Frankfurter Interkulturelle Woche 2024

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass die Frankfurter Interkulturelle Woche in diesem Jahr von „Westkunst Frankfurt Nied e.V.“ ausgerichtet wird. Die Veranstaltungswoche findet vom 22. bis 29. September 2024 statt.

Wir leiten Ihnen den Infobrief und das Programmformular vom Verein weiter. Sie sind herzlich eingeladen bei der diesjährigen IKW mit eigenen Programmpunkten teilzunehmen.

Sollten Sie für Ihre Veranstaltungsplanung noch Räume suchen, melden Sie sich gerne bei uns. Im stadtRAUMfrankfurt können Vereine und Initiativen über eine Förderung Räume kostenlos nutzen.

Wir freuen uns auf ein neues Projektjahr mit vielen Beteiligten und einem vielfältigem Programm!

https://www.amka.de/

Nieder Stadtteilfest 2024

Am ersten Sommerwochenende, am 22. Juni feiern die Nieder wieder ihr Stadtteilfest auf dem Hof der Niddaschule, Oeserstraße 2.

Mit dabei sind 20 Nieder Vereine und Freunde, die für Speis und Trank sowie Unterhaltung und Information sorgen. Für Kinder wird einiges angeboten. Die Kinder können sich auf kostenlose Spiele und Bastelangebote freuen. Die beliebte Fahrradcodierung wird diesmal vom ADFC von 14 bis 17 Uhr angeboten und bleibt durch die freundliche Unterstützung des Präventionsrates kostenfrei. Ab 18 Uhr sorgen Seligenstädter Blech und Co. mit Live-Musik für beste Stimmung.

Das Stadtteilfest beginnt um 14 Uhr und endet um 23 Uhr. Die Gäste erwartet ein breites Angebot bei günstigen Preisen und freiem Eintritt. Alle Erlöse kommen zudem einem gemeinnützigen Zweck zu. Der Vereinsring und seine Vereine freuen sich auf regen Besuch.

„Nieder Stadtteilfest 2024“ weiterlesen

Vereinsring blickt zufrieden auf 2023 zurück

Auf Ihrer Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag im Haus Nied blickten die Nieder Vereine auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Höhepunkt 2023 war das Nieder Stadtteilfest, das gemeinsam mit der Jubiläumsfeier der Freiwilligen Feuerwehr besonders groß gefeiert wurde und die Nieder begeisterte.

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung fanden die Routine-Wahlen statt. Bestätigt wurden der Erste Vorsitzende (Hauke Hummel) und die Zweiten Vorsitzenden (Gottfried Horky und Andreas Welcher). Margot Becker rückt auf eigenen Wunsch in die Position der Schriftführerin. Ihre bisherige Position als Kassierer übernimmt Manfred Schuster. Gerhard Fromm und Natalie Schlitt bleiben Besitzer. Neu dabei sind Serjoscha Hofmann, Klemens Mielke und Klaus Wittmann. Monika Arca, Ilse Bosinger, Hans-Peter Karrenbauer, Amir Mansoor und Jürgen Rudnick traten nicht mehr an.

39. Nieder Weihnachtsmarkt

Am Samstag, den 9. Dezember öffnet endlich wieder der Nieder Weihnachtsmarkt ab 14 Uhr auf dem Neumarkt in der denkmalgeschützten Eisenbahnersiedlung.

Nach der Eröffnung mit Kinderchor um 15 Uhr dürfen sich die Besucher auf vielfältige Angebote der Vereine freuen. Ab 16 Uhr sorgt das Blasorchester Höchst für musikalische Weihnachtsstimmung. 21 Standteilnehmer bieten außer besonderen Glühweinen, vielerlei Leckeres von süß bis herzhaft zu fairen Preisen an. Dekorationsartikel und Selbstgebasteltes erfüllen nicht zuletzt die Geschenkideen der Besucher bevor der Weihnachtsmarkt um 21 Uhr schließt. Alle Erlöse des Nieder Weihnachtsmarktes, der durch den Vereinsring Nied organisiert wird, kommen übrigens gemeinnützigen Zwecken zugute.

„39. Nieder Weihnachtsmarkt“ weiterlesen

Infraserv Höchst gibt mehr Geld für Vereine

Alles wird teurer. Das hört man ständig in den Medien und die Menschen spüren es beim täglichen Einkauf. Das trifft die Vereine umso mehr, weil sie nicht ohne weiteres Mitgliedsbeiträge oder Förderungen erhöhen können.

Umso dankbarer ist der Vereinsring Nied, dass die Infraserv ihr diesjähriges Spendenbudget für Projekte in Nied und Sossenheim überraschend um ein Drittel auf runde 100.000 Euro erhöht hat.

„Infraserv Höchst gibt mehr Geld für Vereine“ weiterlesen