Das Nieder Stadtteilfest 2020 wird nicht weiter geplant

Eigentlich sollte das Nieder Stadtteilfest 2020 ein besonderes Fest sein. Schließlich wäre es das 40. Stadtteilfest gewesen, das als Nieder Straßenfest 1980 seinen Anfang hatte. Seitdem musste es nur einmal ausfallen.

Bis zum 31.08.2020 sind wegen der Corona-Pandemie jedoch Großveranstaltungen untersagt. Der hessische Ministerpräsident geht aktuell davon aus, dass das Veranstaltungen ab 100 Personen betrifft. Eine Verschiebung auf einen späteren Termin ist zu unsicher. Die Vorbereitungen für das Fest dauern mehrere Monate und verursachen Kosten. Zudem würde es sich mit den Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt überlagern.

Coronavirus SARS-CoV-2

Der Coronavirus SARS-CoV-2 breitet sich aus und könnte unser Gesundheitssystem auf eine harte Probe stellen. Das Vereinsleben wird dadurch erheblich eingeschränkt. Im Veranstaltungskalender ergänzt der Vereinsring abgesagte Termine.

Behörden und Verbände haben konkrete Maßnahmen ergriffen und Handlungsempfehlungen ausgesprochen:

  • Bis 19.04.2020 sind in Hessen Veranstaltungen ab 100 Personen ausnahmslos verboten.
  • Organisationen, wie die AWO Frankfurt, raten ihren Ortsvereinen zur Absage von Veranstaltungen bis zum 30.04.2020.
  • Es wird allgemein empfohlen soziale Kontakte zu reduzieren oder gar zu vermeiden.

Weitere Informationen:

Schaukasten für unsere Vereine

Vor einigen Jahren hat der Vereinsring einen Schaukasten vor dem Saalbau Haus Nied aufstellen lassen. Dort können Mitgliedsvereine kostenfrei auf ihre Veranstaltungen aufmerksam machen. Die Plakate dürfen bis zu DIN A3 (hoch) groß sein. Parteipolitische Botschaften sind nicht gestattet.